Skip to main content
Advanced Search
Search Terms
Content Type

Exact Matches
Tag Searches
Date Options
Updated after
Updated before
Created after
Created before

Search Results

17 total results found

Metrum und Takt

Rhythmus Grundlagen

In der Musik könnten wir folgende Unterteilungen vornehmen, wobei ich jetzt die längste Einheit nenne und dann kleiner werde: Musikwerk Satz Abschnitt Takt Notenwerte Brevis Ganze Note Halbe Note Viertel Note Achtel Note Sechzehntel Note Zw...

link
Formenlehre

Tempo

Rhythmus Grundlagen

Ich habe Rhythmus nun bereits als zeitliches Ordnungsprinzip definiert. Ein wichtiger Parameter bei Musikstücken ist dabei entsprechend die Geschwindigkeit, in der das Metrum abläuft; auch Tempo genannt. Etwas deutscher auch Zeitmaß. Je höher das Tempo, desto...

link
DAW

Tonleiter Definition

Tonalität Grundlagen

Wenn die Töne sich vereinen ... Du weißt mittlerweile über Rhythmus und Töne bescheid. Jetzt kommt, meines Erachtens, der nächste mögliche logische Schritt: Töne kombinieren. Darum soll es also in diesem Buch gehen: Tonleitern und somit quasi weiterführend ...

link
modale Tonleitern

Dur Akkorde auf Klaviatur benennen

Harmonie Übungen Benennen

In dieser Übung geht es darum Dur Akkorde auf einer Klaviatur zu lesen und entsprechend zu benennen. Theorie zu dieser Übung: Dur Akkord Durchführung Du bekommst gleich ein paar Bilder von Klaviaturen mit hervorgehobenen Tasten. Du musst dann erkenne...

link
Pianoroll
link
DAW

Moll Tonleitern bilden

Tonalität Übungen Bilden

Diese Übung soll dir dabei helfen besser im Bilden von Moll Tonleitern zu werden. Theorie zu dieser Übung: Moll Tonleiter Durchführung Ich nenne dir gleich verschiedene Moll Tonleitern und du notierst diese entweder im Violinschlüssel oder legst die ...

link
enharmonische Verwechslung

Dur Tonleiter

Tonalität Grundlagen

Die vermutlich gängigsten Tonleitern in der westlichen Musik sind die Dur Tonleiter und die Moll-Tonleiter. Bzw. sind diese gut geeignet, um das Prinzip Tonleiter zu erklären, wie ich finde. Wenn wir uns einmal nur die weißen Tasten auf der Klaviatur angucken,...

link
modale Tonleitern
link
Modulation

Moll Tonleiter

Tonalität Grundlagen

Wenn wir uns erneut einmal nur die weißen Tasten auf der Klaviatur angucken, haben wir entweder eine C-Dur oder eine a-Moll Tonleiter. Wir hier schon ersichtlich nutze ich die Konvention Dur zusätzlich mit Großbuchstaben zu kennzeichnen und Moll mit Kleinbuchs...

link
Modulation

Moll Akkorde auf Klaviatur benennen

Harmonie Übungen Benennen

In dieser Übung geht es darum Moll Akkorde auf einer Klaviatur zu lesen und entsprechend zu benennen. Theorie zu dieser Übung: Moll Akkord Durchführung Du bekommst gleich ein paar Bilder von Klaviaturen mit hervorgehobenen Tasten. Du musst dann erken...

link
Pianoroll
link
DAW

Ton Definition

Töne Grundlagen

Ab wann wird ein Geräusch zur Musik? Es soll in diesem Buch darum gehen, was eigentlich ein Ton ist und welche Charakteristiken möglich sind. Im Gegensatz zum Rhythmus wird es hierbei nicht mehr um ein Ordnungsprinzip in Bezug auf Zeit gehen, sondern eher...

link
Hüllkurve
link
Obertöne

Manuel Senfft

Über mich

Hi, ich bin Manu! Seit mehr als 16 Jahren komponiere und produziere ich bereits Musik und Sounds. Mein Hauptinstrument ist dabei Gitarre (zumeist Jazz). Daneben habe ich aber auch schon Erfahrung mit weiteren Instrumenten wie Keyboard, Klavier, Schlagzeug, A...

link
Partitur
link
Presets
link
Synth
link
Organisation der Selbstständigkeit
link
Steuern
link
Foley

Intervalle und ihre Wirkung

Praxistipps Musiktheorie Wirkungen

Mit dieser Praxislektion möchte ich einmal skizzieren, welche Wirkung verschiedene Intervalle auf mich haben. Natürlich ist das überwiegend subjektiv und basiert auf meiner eigenen Erfahrung. Aber ggf. entwickelst du daraus ja ein erweitertes Verständnis der I...

link
verminderter Akkord
link
Ganztonleiter
link
übermäßiger Akkord
link
Akkordzusätze

Stufen in Moll benennen

Harmonie Übungen Benennen

In dieser Übung sollst du Akkorde mit Stufen oder Funktionen benennen.  Die Akkordfolgen sind dabei erst einmal stets in einer Tonart und modulieren nicht. Theorie zu dieser Übung: Stufen und Funktionen Durchführung Du bekommst gleich einige Akkordf...

link
harmonisch Moll

Quintenzirkel

Tonalität Grundlagen

Im Quintenzirkel werden Dur und Moll Tonarten in ein logisches Verhältnis gesetzt.  Er ist ein hervorragendes Tool, um verschiedene Zusammenhänge in der Musik zu sehen und zu verstehen. Der Zirkel kann z.B. hilfreich sein, wenn es darum geht, Tonleitern zu b...

link
enharmonische Verwechslung

Stufen und Funktionen

Harmonie Weiterführendes

Die Stufen- und Funktionstheorie sind Methoden zur Analyse von harmonischen Strukturen eines Musikstücks. Stufentheorie arbeitet dabei mit römischen Zahlen (deswegen heißt das auf Englisch auch "Roman numeral analysis" vgl.), wohingegen die Funktionstheorie ...

link
Kadenz
link
modale Tonleitern
link
Akkordzusätze

Musiktheorie? Was?

Allgemeines Musiktheorie

Für mich ist Musiktheorie in erster Linie eine Sammlung von Begriffen, die die Verhältnisse des Systems Musik umfasst. Ich werde hierbei allerdings vor allem eine Musik behandeln: die abendländische Musik. Denn mehr kann ich darüber hinaus vermutlich (noch?) n...

link
Formenlehre
link
Instrumentation

Taktarten

Rhythmus Grundlagen

Nachdem wir nun Notenwerte und Tempo kennen gelernt haben, werde ich in diesem Unterabschnitt genauer darauf eingehen, was Taktarten sind - und quasi auch "warum". Rhythmisch betrachtet würde ich es als nächst höheres Ordnungsprinzip gegenüber der Notenwerte b...

link
DAW

Intervalle

Töne Grundlagen

Wenn man Töne nacheinander (sukzessiv / sequenziell) oder auch gleichzeitig (simultan) spielt, haben diese stets einen Gewissen Abstand zueinander. Diesen Abstand nennt man Intervall in der Musik. Sukzessive Intervalle kann man auch melodische Intervalle nenne...

link
Obertöne